Schlagwörter

, , , , , , ,

Ich habe einmal einen schönen Spruch gelernt:

Wenn jemand glaubt, dass ein Projektleiter Projekte leitet, dann glaubt er auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet! 

Diesen Satz möchte ich heute gerne ein wenig adaptieren und behaupte:

Wenn jemand glaubt, dass ein Manager (Anwalt, Arzt, Unternehmensberater, Filialleiter usw.) wenn man ihn im Sommer anruft, im Büro sitzt, dann glaubt er auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

In Wirklichkeit sind nämlich diese Herr(und Frau)schaften allesamt auf dem Golfplatz unterwegs und tun nur so, als ob sie im Büro wären. Ganz auffällig ist das dann, wenn an einem Dienstag nachmittag so um Loch 6 herum das Handy vom betroffenen Manager läutet. Dieser hebt dann ab und ich als Spielpartner höre dann folgendes Gespräch mit:

  • Hallo!
  • Ah Guten Tag Herr Buchner! Wie gehts?
  • Freut mich zu hören.
  • Bei mir? Alles bestens! Viel Arbeit! Aber es soll Schlimmeres geben.
  • Wie kann ich ihnen helfen?
  • Mhm
  • Mhm
  • Ja, gerne!
  • Das mache ich Ihnen natürlich sofort.
  • Vielleicht können sie mir aber dennoch ein kurzes eMail schicken, ich bin nämlich gerade in einem Meeting und kann nicht zu meinem PC.
  • Perfekt!
  • Na dann wünsche ich ihnen noch eine schöne Arbeitswoche.

Er ist also in einem Meeting? Wie bitte? Es ist 2 Uhr nachmittag, wir spielen gerade mal 1 Stunde miteinander, haben schon auf Bahn 3 ein Schnapserl getrunken, weil der Kollege ein Birdie geschossen hat und er ist im Meeting? Es wird dem Gegenüber suggeriert, dass man vor lauter Arbeit nicht weiss, wo einem der Kopf steht und in Wirklichkeit, treibt man sich mit ein paar Schlägern und seinesgleichen im Grünen herum.

Moment … jetzt läutet es gerade bei mir!

  • Hallo Daniel! Wos braucht a?
  • Hm! Des Headerbild von Deiner Webseite in hoher Auflösung. Hm? Muass i schaun ob i des rausbekomme.
  • Wonn brauchst du des?
  • Na heute schaff i des leida nimma!
  • Bin grod in an Meeting!
  • A eh Du a …
  • I schick dir des morgen früh!
  • OK! Passt! Dann zerwas …

Schnell noch einen Erinnerungs-Eintrag in meinem Smartphone-Kalender gemacht und ich kann in Ruhe meine Runde weiterspielen!

Wisst ihr was daran wirklich cool ist? Ich weiss ganz genau, dass der Daniel auch grad am Golfplatz ist, denn ich habe im Hintergrund das „Klackern“ von seinen Golfschlägern in seinem Bag gehört. Und – so logisch bin ich – er hat vermutlich auch die meinigen klackern gehört! Und keiner hat nachgefragt!

Wir Golfer akzeptieren gegenseitig diese „Meeting-Ausrede“, weil wir wissen, wie genial es ist, bei schönem Wetter, durch die Fairways zu streifen! Wie geil weit die Bälle bei sonnenbeheizter Luft fliegen und wie cool es ist, statt bei der Hitze während des Tages, dann am kühlen Abend die Arbeit zu erledigen. Und welche Verschwendung wäre es diese Zeit nicht für Golf zu nutzen?

Ich habe für diese „künstlichen“ Meetings jetzt einen neuen Namen erschaffen:
GREEN MEETINGs … und jeder ist gerne eingeladen mitzumachen!

🙂 SCHÖNES SPIEL

Advertisements